Kontakt
×

Caritas ist Opfer eines Cyberangriffs

Prozesse sind gesichert / Betrieb läuft im analogen Modus stabil weiter 

Achtung! Wegen der IT-Störung sind wir derzeit leider nicht per E-Mail erreichbar. Bei Anliegen rufen Sie uns deshalb bitte an! 
Infos finden Sie auf unseren Webseiten, die weiter erreichbar sind. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. 

Bitte wenden Sie sich auch bei Fragen zu Ihrer Bewerbung telefonisch an die zuständige Einrichtung. Wir haben aktuell keinen Zugriff auf Ihre Online- und Mailbewerbungen.

Hier erfahren Sie mehr!
Schüler sitzen vor einem Bildschirm und tippen etwas auf der Tastatur ein | © fstop123 - Getty Images/iStockphoto

Fit fürs Leben Berufsschulstufe
an der Philipp Neri Schule

Fit fürs Leben Berufsschulstufe an der Philipp Neri Schule

Klasse 10-12

Die Berufsschulstufe (Klassen 10 - 12) bereitet auf das Leben als Erwachsener und eine größtmögliche Teilnahme am Leben in der Gesellschaft vor.

Sie ist ein eigenständiger Bereich der Philipp Neri Schule mit einem eigenen Lehrplan. Die Schüler erfüllen hier in drei Jahren ihre Berufsschulpflicht. Die meisten von ihnen haben bereits die Grund- und Hauptschulstufe der Philipp Neri Schule besucht, einige kommen als Quereinsteiger von anderen Förderschulen.

Die Unterrichtsangebote in der Berufsschulstufe

  

Allgemeiner Teil

Computer
Bankgeschäfte
Religion, Sport, Kunst
Wohnformen kennenlernen
Schülerübungsfirma (Bücherei)
Persönliche und soziale Beziehungen
Mobilitätstraining mit öffentlichen Verkehrsmitteln
in der Praxis angewandtes Lesen, Schreiben und Rechnen

Praktischer Teil - Berufsvorbereitendes Werken in den Bereichen:

Elektromontage
Papier / Papierrecycling
Metall mit Schweißkurs
Schülerübungsfirma (Hausmeisterarbeiten)
Holz mit Maschinenkurs für Holzbearbeitungsmaschinen

Hauswirtschaftlicher Unterricht:

in der Cafeteria der Berufsschulstufe
Schülerübungsfirma (Wäscherei)

Betriebspraktika

Begleitet wird dieser praktische Unterrichtsansatz durch wiederholte Betriebspraktika in den Wendelstein Werkstätten (WfbM). Zur Erprobung der Fähigkeiten einzelner Schüler, zum Erkennen von Neigungen, zum Entwickeln von Selbständigkeit und Selbstbewusstsein und im Rahmen der Inklusion ermöglichen, unterstützen und begleiten wir auch Praktika auf dem ersten Arbeitsmarkt. Ergebnis dieser Praktika könnte eine weite Berufsmöglichkeit sein – ein Außenarbeitsplatz in Kooperation mit der Wendelstein Werkstätte.

Für Übergangsschüler zu Förderstätte bieten wir:

Esstraining
Arbeitstraining
Kommunikation
Basale Förderung
Bewegung und Lagerung
Praktikum in der Förderstätte

Für unsere Übergangsschüler bieten wir ebenfalls wiederholte Praktika in der Förderstätte der Wendelstein Werkstätte.


Unsere Lehrpläne

Sie möchten mehr über die Lehrpläne erfahren? Dann folgen Sie bitte diesem Link.