Kontakt
×

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hinweise weiter unten in den News auf dieser Internetseite.
​​​​​​​Allgemeine Informationen und Hilfen in akuten Notlagen finden Sie auf der Caritas Corona Aktuell Seite.

Zur Corona Aktuell Seite

Schule und Inklusion - Grundschulstufe und Mittelschulstufe
an der Philipp Neri Schule

Schule und Inklusion - Grundschulstufe und Mittelschulstufe an der Philipp Neri Schule

In der Philipp Neri Schule werden Kinder und Jugendliche bedingungslos angenommen. Sie sollen sich als wertvolle und eigenständige Personen fühlen, dann kann sich ihre Persönlichkeit in einer anregungsreichen Umgebung entwickeln. Der Leistungsmaßstab orientiert sich dabei an den persönlichen Möglichkeiten des Kindes. Gefühle, Wünsche und Absichten äußern zu können ist wichtig und bestimmt die Kommunikation untereinander. 

Kinder und Jugendliche erkennen im Unterricht ihre Möglichkeiten wie ihre Grenzen.

Lächelndes junges Mädchen übergibt anderem Mädchen einen Rucksack | © Courtney Hale - Getty Images

Erfahren Sie über unseren Inklusions- und Unterrichtsansatz

Sie wollen weitere Infos?

Wer wir sind

Die Philipp Neri Schule ist ein staatlich anerkanntes, privates Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Mit unserer Schule und der schulvorbereitenden Einrichtung sind wir eine Teileinrichtung des Caritas-Einrichtungsverbundes Heilpädagogisches Zentrum (HPZ) Rosenheim.

Über 40 Jahre ist das Heilpädagogische Zentrum ein Kompetenzzentrum für Bildung und sonderpädagogische Förderung. Die Philipp Neri Schule ist Teil eines räumlichen Schulverbundes nordöstlich der Innenstadt Rosenheims. Neben Gymnasium und Realschule liegen in unmittelbarer Nachbarschaft eine Grundschule, die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) des Sonderpädagogischen Förderzentrums Rosenheim sowie eine Kindertageseinrichtung. Dies ermöglicht neben dem Aufbau bzw. der Intensivierung bestehender Kooperationen eine Öffnung unserer Schule und Tagesstätte für Kinder aus umliegenden Schulen.

Die Stadt Rosenheim liegt inmitten des Landkreises Rosenheim. Mit ca. 61.000 Einwohnern ist sie zudem Zentrum eines Ballungsraumes und wichtigste Stadt im südostbayerischen Raum. Dies gilt insbesondere auch in Bezug auf Bildung, medizinische und soziale Dienstleistungsangebote. Der Landkreis Rosenheim ist mit seinen knapp 250 0000 Einwohnern der zweitgrößte Kreis in Bayern. Rosenheim stellt einen wichtigen Verkehrs- und Eisenbahnknotenpunkt im Voralpenland dar.

Für wen wir da sind

Die Philipp Neri Schule besuchen etwa 170 Kinder und Jugendliche aus der Stadt und dem Landkreis Rosenheim (außer dem Altlandkreis Wasserburg).

Sie fördert und betreut in enger Zusammenarbeit mit der Klara von Assisi Tagesstätte Schülerinnen und Schüler mit hohem individuellem Förderbedarf, die auch unter Einsatz eines Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes in anderen Schulen nicht ausreichend gefördert werden können.

Das sind Kinder und Jugendliche mit genetisch bedingter bzw. andersartiger Intelligenzminderung, mit isolierten massiven Lernstörungen, mit autistischen Verhaltensweisen und mit schwersten (Mehrfach-) Behinderungen.

Einige Schülerinnen und Schüler werden täglich aus dem Haus Christophorus in Brannenburg in das Förderzentrum gebracht.

Aufgenommen werden auf Antrag der Eltern nur Kinder und Jugendliche mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf. Dieser wird in einem sonderpädagogischen Gutachten festgestellt.

Weitere Angebote

Grundschulstufe an der Philipp Neri Schule

Mehr erfahren

Orientierungsklassen 1 - 3 an der Philipp Neri Schule

Mehr erfahren

Mittelstufe an der Philipp Neri Schule

Mehr erfahren

Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Gerne können Sie uns auch eine Mail schreiben. Bitte nutzen Sie hierzu das Kontaktformular.

Datenschutzhinweis:
Mit der Nutzung des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie per E-Mail, Postversand oder Telefon kontaktieren dürfen, falls das zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten in den Pflichtfeldern ist nötig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können. Alle weiteren personenbezogenen Angaben können Sie freiwillig tätigen, sie sind aber unter Umständen - je nach Art Ihrer Anfrage - zur Bearbeitung notwendig.

Damit Ihre Fragen bei Bedarf ausführlich beantwortet und Ihnen ggfs. Informationsmaterial übersandt werden kann, sollten Sie zusätzlich Ihre Postanschrift oder ggfs. Ihre Telefonnummer angeben.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig! Daher gehen wir sorgfältig mit Ihren Daten um und halten die Vorschriften des Datenschutzes ein. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Hinweise in der Datenschutzerklärung.